Vorteile des Tragens

Tragen hat sehr viele Vorteile, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht bedenkt! 

 

Ein Kind an sich gebunden zu haben, hat nicht nur praktische Vorteile im Vergleich zu einem Kinderwagen-geschobenen Kind, sondern auch gesundheitliche. 

 

Ein getragenes Kind kann die Welt aufrecht erkunden, sich jederzeit an Mama oder Papa kuscheln und hat zeitgleich die nötige Geborgenheit, die es braucht, um selbstbewusst die Welt zu erkunden. 

Fremde Menschen werden gehemmter sein, ein getragenes Kind vor der Brust anzufassen, ohne vorher gefragt zu haben. 

 

Hände frei zu haben für größere Geschwisterkinder, zum Spielen und Toben oder zum Trösten, gehört eher zu den praktischen Aspekten, aber wenn man bedenkt, dass man auf die Bedürfnisse der großen Kindern, genauso schnell eingehen kann, kann schon keine Eifersucht entstehen.

 

Papa oder Mama sind für alle Kinder gleich lang und schnell da. Der Familienfrieden ist gewahrt :D 

 

Die Händchen und Füßchen Deines Traglings werden nicht mehr kalt und die Kopfform deines Babys bleibt wunderschön rund. Treppen, enge Fahrstühle, Parkhäuser ohne Lifts, Wochenmärkte und Einkaufsläden mit engen Gängen, sind für dich keine Hindernisse mehr. 

3- Monatskoliken, schiebende Zähnchen und andere Wehwehchen überwindet ihr tragend spielend, denn Schmerzen lassen sich besser an Mami oder Papi gebunden ertragen. 

Tragen ist auch Abenteuer, gibt aber zugleich Sicherheit, Geborgenheit und baut das Urvertrauen auf, von dem ein erwachsener Tragling sein Leben lang zerren kann.